Mozzarella-Käse Ringe: Schnell und lecker

Heute gibt es wieder einen leckeren Snack für den nächsten Filmabend. Mozzarella Sticks kennt jeder, genau wie Zwiebelringe. Warum also nicht beides in einen leckeren Snack kombinieren! Benötigt werden zwei große Gemüsezwiebeln, Mozzarella Käse in Scheibenform, fünf Eier sowie etwas Mehl und Paniermehl bzw. Semmelbrösel für die Panade. Jetzt die Zwiebeln und die Käsescheiben in großzügige, etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Als nächstes nehmen wir drei große Ringe der Zwiebel und ersetzen den mittleren Ring mit unserem Käse. Jetzt das ganze ordentlich mit Panade abdecken und dann für ein paar Minuten in die Friteuse oder in die Pfanne mit ausreichend Öl. Schnell und super lecker, der nächste Filmabend kann kommen!

DIY – Schnell und einfach: Chips aus der Mikrowelle!

Kartoffelchips selber machen ist viel einfacher als man denkt. Alles was es braucht sind die bevorzugten Kartoffeln – dabei entscheidet der persönliche Geschmack. Ihr könnt zum Beispiel Frühkartoffeln, ganz normale Kartoffeln oder aber auch Süßkartoffeln für eure Mikrowellen-Chips nehmen. Ist die Wahl getroffen, kommt nach dem Abwaschen der aufwendigste Arbeitsschritt. Die Kartoffeln müssen nämlich so dünn wie möglich geschnitten werden. Nehmt euch dafür bitte genug Zeit, denn sind die Kartoffelscheiben zu dick geschnitten, werden die Chips aus der Mikrowelle labbrig und schmecken am ende einfach nicht. Sind die Scheiben fertig, wird einmal kräftig mit Öl eingesprüht und dann dürfen die Gewürze eurer Wahl großzügig auf den Chips verteilt werden. Für den Anfang empfiehlt allerdings erst einmal Salz und Pfeffer. Danach kommen die Kartoffel-Scheiben für ca. 4 Minuten in die Mikrowelle. Danach die Scheiben wenden und noch einmal für ca. 1 Minute in die Mikrowelle. Ich wünsche Gutes gelingen und hoffentlich wird dein selbstgemachter Knabberkram der Hit auf der nächsten Party 😉

DIY – Ewiges Terrarium

Hallo Freunde! Es ist mal wieder Zeit etwas Schönes zu basteln!
Heute bin ich auf der Suche nach etwas Inspiration beim Videos schauen durch Zufall auf die kleine Welt innerhalb einer Glühbirne gestoßen. Das Ewige Terrarium ist wirklich leicht nachzubauen und ein echter Blickfang. Neben viel Bastelspaß, kommt man außerdem noch etwas an die frische Luft! Alles was man im Haus haben sollte ist eine Glühbirne mit großem Gewinde, eine Spitzzange und eine Brille sowie Handschuhe damit es beim zerlegen nicht zu Verletzungen kommt. Alles was sonst noch benötigt wird gibt es kostenlos in der Natur. Also warme Kleidung anziehen und eine Runde durch den Wald laufen. Jetzt kann natürlich jeder selbst entscheiden was er gerne in seinem Mini-Terrarium sehen möchte. Wie ich finde, hat Slivki aus dem unten verlinkten Video schon ein sehr schönes Terrarium gebastelt, was man gut als Vorlage verwenden kann. Im Wald gibt es natürlich viele verschiedene Materialien zu finden, also lasst euren Ideen freien Lauf. Übrigens ist die Glühbirne sicherlich auch ein wunderbares Muttertagsgeschenk! Viel Spaß beim basteln 😉

DIY – Muttertagsgeschenke basteln

Nächsten Monat ist Muttertag. Habt Ihr schon ein kleines Geschenk für Eure liebe Mutti bereit? Dann seit Ihr ja bestens vorbereit! Ich musste dieses Jahr etwas länger überlegen, bin dann aber zu dem Schluss gekommen, dass etwas selbst gebasteltes doch immer am schönsten ist.

Wenn auch Ihr noch nicht wisst, was Ihr der Mutti am 8. Mai schenken wollt, solltet Ihr euch diese tollen Blumen aus Papier einmal genauer anschauen. Mit ein wenig Geschick, könnt Ihr einen grandiosen Rosenstrauß basteln, der nicht nur wesentlich länger hält als das Original, sondern auch noch ganz ohne Wasser klar kommt! Viel Spaß beim Basteln und strengt euch an, es geht schließlich um Eure Mutti 😉

Mit Bügelperlen 3D Objekte basteln!

Wer kennt sie noch aus der Kindheit? Die kleinen bunten Bügelperlen, mit denen wir uns Stunden lang beschäftigten und allerlei kreative Bildchen zauberten. Längst aus dem Kopf, bin ich durch Zufall bei meiner letzten Einkaufstour über eine große Packung IKEA Pyssla Bügelperlen gestolpert und musste Sie einfach mitnehmen. Heute mit ein wenig mehr Handwerklichen Geschick als noch vor 20 Jahren, darf es natürlich etwas mehr sein als nur ein flacher Untersetzer oder ähnliches. Passend dazu, habe ich bei Youtube das Video des Atelier Kunstkreis gefunden die aus den kleinen Perlen ganze Vasen zaubern! Schaut Euch das Video an, vielleicht bekommt Ihr ja auch noch einmal die Lust auf die bunten Perlen 😉